Stadt Külsheim (Druckversion)

"bei der steinernen Furt"

Steinfurt wurde 1245 als „Steinfort“ erstmals urkundlich erwähnt. Der gezahnte Querbalken im Wappen soll den Ortsnamen („bei der steinernen Furt“) erklären. Steinfurt gehörte bis 1882 als Ortsteil zu Hundheim. Seit dem 1. Januar 1975 ist Steinfurt der kleinste Stadtteil mit heute ca. 125 Einwohnern.

Eine intensive Partnerschaft pflegt die Freiwillige Feuerwehr zur Wehr der gleichnamigen Gemeinde Steinfurt im Burgenland in Österreich.

Wappen

Das Ortswappen von Steinfurt

http://www.kuelsheim.de/index.php?id=60